Kompetenzerwerb in der

Akademie

In der Hospiz- und Palliativarbeit erleben wir Menschen, die sich hauptberuflich oder ehrenamtlich kranken Menschen am Lebensende zuwenden. Wir geben die Möglichkeit, sich weiter zu qualifizieren, um so über das erforderliche Fachwissen, notwendige Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie eine reflektierte Haltung zu verfügen. Für diese Haltung bedarf es der Bereitschaft, sich mit palliativmedizinischen und pflegerischen sowie mit spirituellen und ethischen Fragen auseinander zu setzen.

Teilnahmegebühr: Kostenlos

Sterben und Tod – (k)ein Thema für Kinder?

Die Frage, ob und wie Kinder einbezogen werden sollen, wenn ein naher Angehöriger oder eine Angehörige erkrankt, beschäftigt viele Familien. Gerne möchten wir unseren Kindern ein unbeschwertes Leben ermöglichen, doch […]

Teilnahmegebühr: Kostenlos

Patientenverfügung und Vorsorge

Vollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung sind in aller Munde. Doch haben Sie diese Möglichkeit der Vorsorge für sich schon genutzt? An diesem Abend werden die Möglichkeiten der Vorsorge anhand der Formulare […]

Teilnahmegebühr: €60,00

Schmerzen lindern

Nichts beeinträchtigt die Lebensqualität von Menschen mehr als Schmerzen. Durch ein gezieltes Schmerzmanagement könnten vielen Menschen Schmerzen erspart bleiben. Dabei kommt den Pflegekräften durch ihren engen Kontakt mit Patient:innen und […]

Teilnahmegebühr: Kostenlos

Sterbehilfe – was ist erlaubt, was nicht

Laut Umfragen sprechen sich viele Menschen in Deutschland für die Sterbehilfe aus. Der Mediziner Michael Etges klärt an diesem Abend darüber auf, was wir überhaupt unter Sterbehilfe verstehen, welche legalen […]

Teilnahmegebühr: Kostenlos

Neurolinguistisches Programmieren – NLP

NLP – Das Neurolinguistische Programmieren ist ein Werkzeugkasten für die Kommunikation mit sich und anderen. Um im Alltag bewusst mit Emotionen umgehen zu können, die eigene Wahrnehmung zu schärfen und […]

Teilnahmegebühr: Kostenlos

Umgang mit Verwirrtheit

Verwirrung und Desorientiertheit kommt nicht nur in einer Demenz vor, sondern kann ein Symptom verschiedener Erkrankungen sein. Sowohl für den Betroff enen, als auch für die An- und Zugehörigen kann […]

Teilnahmegebühr: Kostenlos

Demenz

Wir zeigen den Film „Eines Tages“. Drei packende Geschichten zum Leben mit Demenz in den unterschiedlichen Krankheitsstadien. Nach dem Film ist ausreichend Zeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen und […]

Nicht fündig geworden?

Die Hospiz- und Palliativakademie ist als Zusammenschluss mehrerer Hospize, Palliativfachkräfte und -mediziner nicht nur auf dem aktuellsten Wissensstand, sondern durch zahlreiche Partner, Dozenten und Kooperationen auch multiprofessionell und damit interdisziplinär aufgestellt. Damit kann die Akademie breitbandige Angebote machen.

War Ihre Suche auf unserer Seite dennoch erfolglos, sprechen Sie uns an. Vielleicht verbirgt sich Ihr Wunschseminar hinter einem anderen Titel oder lässt sich – bei entsprechenden Interessentenzahlen – neu einrichten. Damit könnte Ihr Wunsch unser Seminarangebot auch ganz praktisch erweitern.

Anforderungen an die Aus-, Weiter- und Fortbildung

„Jeder Schwerstkranke und sterbende Mensch hat ein Recht auf eine angemessene, qualifizierte und bei Bedarf multiprofessionelle Behandlung und Begleitung. Daher müssen sich die in der Palliativversorgung tätigen Personen weiterqualifizieren (können), um sowohl ihr erforderliches Fachwissen und die notwendigen Fähigkeiten immer wieder zu aktualisieren und ihre Tätigkeiten angemessen reflektieren zu können. Das alles verlangt von den Akteuren die Bereitschaft, sich mit der eigenen Sterblichkeit auseinander zu setzen und mit spirituellen und ethischen Fragen zu beschäftigen. Der jeweils aktuelle Erkenntnisstand muss in Curricula der Aus-, Weiter- und Fortbildung einfließen.“


(Text angelehnt an die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland, einem Projekt der Bundesärztekammer, Deutscher Hospiz- und PalliativVerband e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin)

Sie haben Fragen?

Manchmal passt das Seminarangebot nicht zu Ihrer Idee? Sie haben eine Frage zur Bezahlung? Wollen etwas über einen Dozenten wissen? „Dem guten Frager ist schon halb geantwortet“ (Friedrich Nietzsche). Melden Sie sich gerne bei uns. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner